Playa del Real de Zaragoza

13 Kilometer von Marbellas Zentrum entfernt haben wir ein kleines Paradies entdeckt: Der Playa del Real de Zaragoza. Er gehört zu den schönsten Stränden der Costa del Sol und das kann ich nur bestätigen. Nach dem tagelangen Regen stehen uns jetzt Sonnentage bevor und diese nutzen wir und bleiben eine Woche hier an diesem Platz.

Die Tage füllten sich mit stundenlangen Strandspaziergängen, Jogging am Strand mit anschließender, eiskalter Dusche auch direkt am Strand, Erledigungen und einfach mal in der Sonne liegen. Strand, Supermarkt, Wasser alles war fußläufig erreichbar. Ein Traum.

Jeden Abend gegen 18:30 Uhr ist es Zeit für den Sonnenuntergang. Manchmal begleitet mit Musik, Tanz und Sundowner, manchmal schaue ich der Sonne einfach nur dabei zu wie sie im Meer versinkt.

An diesem Strand ist wirklich entspannt. Unter der Woche ist um diese Zeit nicht viel los. Kleine Restaurants und Bars tauchen nacheinander direkt am Strand auf und man kann hier gut essen, etwas trinken und den Blick auf das Wasser genießen.

Es reihen sich aber auch viele Feriendomizile aneinander. Oft gehören sie Deutschen oder Engländern. Auch die Reichen und Schönen sind hier unter sich. Ich kann es ihnen nicht verdenken.

Geht man etwas länger, so kommst du an die Marina Marbella. Der Strand öffnet sich und es sind mehr Menschen unterwegs. Der angesagte Beachclub Nikki Beach ist natürlich geschlossen aber schon anhand der Größe kann ich mir gut vorstellen was hier im Sommer los ist.

Ein kleiner Spaziergang durch den Yachthafen lässt mich wieder vom Segeln träumen. Einige Segler sind sogar unterwegs oder putzen ihr Boot.

Lass die Bilder einfach mal auf dich wirken. Marbellas Strände sind wirklich wunderschön.

Teile gern den Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top