Viele letzte Male

Die Zeit vergeht so schnell. Als ich im Mai meinen guten Freund Robert besucht habe, sagte er zu mir folgenden Satz, der mir in letzter Zeit immer wieder in den Kopf kommt: “Jetzt sind es noch knapp 4 Monate, warte mal ab, wenn es nur noch 4 Wochen sind bis es los geht.” Genau an diesem Punkt bin ich jetzt. Zwischen all der Arbeit und dem Chaos, das nun mal entsteht wenn man sein Leben so tiefgreifend verändert, gibt es immer wieder ein letztes Mal.

Ein letztes Mal zum Sport gehen. Im letzten Kurs bei meinem Lieblingstrainer auspowern. In das Fitnesscenter am Berliner Tor bin ich 14 Jahre ein und ausgegangen.
Ein letztes Mal zu meinem Friseur Sven gehen. Wir waren 14 Jahre auf eine besondere Art gegenseitige Lebensbegleiter.
Ein letztes Mal meine geliebte Laufstrecke am Eilbekkanal laufen. Die Strecke kenne ich zu jeder Tages- und Jahreszeit.
Ein letztes Mal auf meinem großen Balkon stehen und den Sonnenuntergang genießen.
Ein letzten Mal in meinem Bett, in meiner Wohnung schlafen.
Und es werden noch viele weitere letzte Male vor mir liegen. Mal wird es ein befreiendes Gefühl sein, mal wird es ein schmerzhafter Abschied. Und jedes Mal wird mir wieder mehr bewusst, dass nichts unendlich oder selbstverständlich ist. Alles hat seine Zeit.

Vor kurzem hat mir mein Kollegen-Team zum Geburtstag eine Karte mit dem Zitat von Ina Deter (deutsche Sängerin und Liedermacherin) geschenkt:
“Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist ein Geheimnis, aber jeder Augenblick ist ein Geschenk”
Besonders jetzt, in dieser Zeit der letzten Male, schätze ich jeden Augenblick umso mehr.

Teile gern den Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email

5 Kommentare zu „Viele letzte Male“

  1. Hallo liebe Susann,
    ich wünsche Dir ganz viele tolle Erfahrungen und trotz Coronaeinschränkungen das Gefühl von Freiheit.
    Unsere Tochter ist vor 2,5 Jahren einen ähnlichen Weg gegangen.
    Wir haben uns ja im Garten bei Deinen Eltern darüber unterhalten.
    Du bist eine tolle mutige Frau, und diese Reise wird Dich in jedem Fall verändern. Freue mich auf Deinen Blog!
    Bleib behütet, wo immer Du auch sein magst!
    Alles Gute
    Bettina Kupferschmidt

  2. Das Bild erinnert mich an unseren Plan, mal eine Ausstellung ausschließlich mit Sonnuntergangsbildern zu kuratieren.
    Und noch einen zum Thema „letzte Male“: Jetzt kommt die Zeit der ersten Male!

  3. Für Deinen weiteren Weg wünsche ich Dir alles Gute 🍀 Einen tollen Start mit Deiner neuen Agentur HASE, eine tolle Story!!! Viel Erfolg 😉

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top